Einführungsseminar
Dauer
1 Wochenende, Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag
Ziele
Weiterbildung
Kennenlernen der Tanz- und Bewegungstherapie
Informationen zur Ausbildung

1. Phase: Selbsterfahrung und Biografiearbeit
Dauer
2 Jahre zu 11
Wochenenden
Ziele
Persönlichkeitsschulung
Die erworbenen Fähigkeiten und Erfahrungen können
im privaten und beruflichen Alltag eingebracht werden

2. Phase: Ausbildung zum/zur Tanz- und Bewegungstherapeuten/in
Dauer
2 Jahre Montag und Dienstag, 8 Lektionen pro Tag (mit Schulferien)
Ziel
Vordiplom und Berechtigung,
tanz- und bewegungstherapeutisch zu arbeiten

3. Phase: Diplomphase
Dauer
4 Module à 25 Lektionen und 12 Lektionen Gruppensupervision
innerhalb eines halben Jahres
Ziele
Diplom
Vermittlung berufsspezifischer Themen
Unterstützung und Begleitung im Berufsalltag

Vorraussetzungen
Neugierde, über den Körper zu lernen
Bereitschaft zur Selbstreflexion
Interesse, sich mit der Gruppe auseinander zu setzen
Freude an der Arbeit mit Menschen
Interesse an psychologischen, philosophischen und
spirituellen Fragen


Für die 2. Phase

Mindestalter 22 Jahre

Keine obere Altersgrenze


Bis zur Diplomphase
50 Einzelstunden in Tanz- und Bewegungstherapie


Von Vorteil
Abgeschlossene Berufsausbildung